Hundeschermaschine: Vergleich und Ratgeber – Direkt online kaufen!

Willkommen bei unserem Hundeschermaschinen Vergleich und Ratgeber. Wir haben für Sie ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und möchten Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie beste Hundeschermaschine zu finden.

Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich eine Hundeschermaschine kaufen möchten.

Einleitung

Hundeschermaschinen sind mit Akku- und Kabelbetrieb erhältlich. Mit ihnen können Vierbeiner zu Hause in Eigenregie von dem zu lang gewordenen Fell befreit werden. Doch bevor eine Hundeschermaschine gekauft wird, gilt es im Vorfeld einige Punkte zu beachten. Denn schließlich soll es die Fellnase beim Schneiden des Fells so komfortabel wie möglich haben.

Einige Hunde haben vor sehr lauten Schermaschinen Angst. Wenn das bekannt ist, sollte ein Modell gewählt werden, dass möglichst leise arbeitet. Der folgende Ratgeber beschreibt, was es sonst noch so zu beachten gilt und welche unterschiedlichen Modelle es gibt.

Vergleich: Die 3 besten Hundeschermaschinen

Bild
Empfehlung
Schermaschinenset Max50 1250 1250-0052
Gut & Günstig
Camry CR-2821 Haarschneider für Haustiere
Wahl Show Pro 9265-2016 Tierschermaschine für Hunde und Katzen mit ultrastarken, unvergleichlichen 9 Watt Höchstleistung
Name
Schermaschinenset Max50 1250 1250-0052
Camry CR-2821 Haarschneider für Haustiere
Wahl Show Pro 9265
Eigenschaften

Professionelle Tierschermaschine,

hochwertige Verarbeitung,

keine Probleme mit Pudellocken,

Laufleise und ausdauernd,

besonders gut für ängstliche Hunde geeignet.

Unglaublich preiswert,

gute Verarbeitung,

besonders gut für kleine Hunde geeignet,

tut sich schwer bei der Entfernung starker Verfilzungen.

Die wohl bekannteste Schermaschine,

hochwertige Verarbeitung,

ebenfalls geräuscharm,

bei großen Hunden soll die Lebensdauer gering sein.

Kabellänge
3 Meter
Akkubetrieb (inkl. 2 Akkus)
2 Meter
Preis
139,99 EUR
23,90 EUR
47,38 EUR
Empfehlung
Bild
Schermaschinenset Max50 1250 1250-0052
Name
Schermaschinenset Max50 1250 1250-0052
Eigenschaften

Professionelle Tierschermaschine,

hochwertige Verarbeitung,

keine Probleme mit Pudellocken,

Laufleise und ausdauernd,

besonders gut für ängstliche Hunde geeignet.

Kabellänge
3 Meter
Preis
139,99 EUR
Gut & Günstig
Bild
Camry CR-2821 Haarschneider für Haustiere
Name
Camry CR-2821 Haarschneider für Haustiere
Eigenschaften

Unglaublich preiswert,

gute Verarbeitung,

besonders gut für kleine Hunde geeignet,

tut sich schwer bei der Entfernung starker Verfilzungen.

Kabellänge
Akkubetrieb (inkl. 2 Akkus)
Preis
23,90 EUR
Bild
Wahl Show Pro 9265-2016 Tierschermaschine für Hunde und Katzen mit ultrastarken, unvergleichlichen 9 Watt Höchstleistung
Name
Wahl Show Pro 9265
Eigenschaften

Die wohl bekannteste Schermaschine,

hochwertige Verarbeitung,

ebenfalls geräuscharm,

bei großen Hunden soll die Lebensdauer gering sein.

Kabellänge
2 Meter
Preis
47,38 EUR

Hinweis: Um die Lebensdauer der Hundeschermaschine zu verlängern, empfehlen wir Ihnen ein passendes Öl. Weiter unten gehen wir näher auf das Thema ein.

Anwendung

Moser AnimalLine MAX50

Hier erhältlich:

Angebot

Günstige Alternative: Camry CR-2821

Was sind die Vor- und Nachteile einer Hundeschermaschine?

Wie nahezu jedes andere elektrische Gerät hat auch die Hundeschermaschine einige Vorteile aber auch einige Nachteile, die nun etwas genauer vorgestellt werden.

Vorteile

  • sind sehr flexibel einsetzbar
  • mit Akku oder Strom betrieben
  • können den Vierbeiner von zu langem Fell befreien, was gerade im Sommer sehr wichtig ist
  • es können auch die Konturen geschnitten werden, um eine richtige Frisur zu erzeugen
  • es können Muster in das Fell geschnitten werden
  • viele Modelle haben eine ergonomische Form
  • häufig ist ein Überhitzungsschutz mit an Bord, sodass der Hund beim Scheren immer sicher ist
  • unterschiedliche Aufsätze
  • viele Einstellungsmöglichkeiten
  • viele Modelle sind sehr leicht und daher einfach in der Handhabung

Nachteile

  • sehr billige Modelle werden recht heiß, was für den Vierbeiner sehr unangenehm sein kann
  • einige Modelle sind recht laut, was dem Vierbeiner Angst macht
  • einige Modelle sind sehr schwer und daher nicht einfach in der Handhabung

Aus diesen Gründen sollte unbedingt ein Modell eines bekannten Herstellers gewählt werden, der für seine Geräte garantieren kann. Zudem verfügen Letztere über alle relevanten Sicherheitssiegel (TÜV, GS und CE).

Welche Tipps sollten beim ersten Mal beachtet werden?

Hundeschermaschine
Hundeschermaschine – PongMoji / Shutterstock.com

Viele Hunde haben Angst vor der Hundeschermaschine. Daher sollte der Halter so früh wie möglich, also bereits im Welpenalter, mit dem Schneiden der Haare beginnen. Wer eine Hundeschermaschine kaufen will, sollte dies also bereits mit der Zusammenstellung der Erstausstattung tun.

Denn einen älteren Vierbeiner an die Schermaschine zu gewöhnen, ist deutlich schwieriger als bei einem Welpen. Zudem sollte genau beobachtet werden, wie er sich hierbei verhält. Zittert oder jault er, wird eine Pause eingelegt.

Anschließend wird er sofort gelobt und erhält ein Leckerli. Für diesen Tag hat er genug geschafft und sollte in Ruhe gelassen werden. Nach ein bis zwei Tagen wird der Vorgang wiederholt.

Mit der Zeit haben sich die meisten Hunde an das Scheren gewöhnt und legen ihre Angst ab. Wer sich damit nicht auskennt, sollte sich bei einem Züchter oder Tierarzt erkundigen, wie das Fell des Hundes am besten geschnitten wird.

Hundeschermaschine kaufen: worauf gilt es zu achten?

Stromanschluss oder Akku

Im Handel werden sehr viele unterschiedliche Hundeschermaschinen von zahlreichen Herstellern angeboten. Einige Modelle werden mit Strom, andere hingehen mit Batterie betrieben. Beide Varianten haben einige Vor- aber auch Nachteile.

Strom betriebene Hundeschermaschinen können überall da zum Einsatz kommen, wo sich ein Stromanschluss befindet. Ist ein solcher nicht in der Nähe, funktionieren sie nicht. Dafür haben sie in der Regel mehr Leistung als akkubetriebene Modelle.

Letztere können aber deutlich flexibler eingesetzt werden. Wer keine Hundehaare im Badezimmer mag, kann seinen Vierbeiner mit einer Akku-Schermaschine auch im Garten von seinem überschüssigen Fell befreien. Diese hat zudem auch den Vorteil, dass sie auch auf Reisen zum Einsatz kommen kann.

Die Leistung

Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich zudem auch in ihrer Leistung. Wie groß diese sein sollte, hängt in erster Linie von dem Fell des Vierbeiners ab. Während ein Malteser beispielsweise ein recht feines und langes Haar hat, setzt sich dieses bei einem Pudel aus mehreren Schichten zusammen. Anhand der Fellart sollte eine passende Hundeschermaschine ausgewählt werden.

Scherkopf und Dezibel

Hunde haben ein sehr gutes Gehör. Allerdings reagiert jeder Vierbeiner anders auf laute Geräusche. Ist der eigene Vierbeiner sehr empfindlich, sollte eine möglichst leise Hundeschermaschine gewählt werden. Denn sonst kann er sich unter Umständen das unangenehme Geräusch merken und beim nächsten Mal gegen das Scheren wehren. Um das zu verhindern, wird ein Modell gewählt, dass recht leise im Betrieb ist. Dasselbe gilt auch für den Scherkopf.

Wenn die Messer nicht scharf genug oder aber zu kurz für das jeweilige Fell sind, wird dieses nicht geschnitten, sondern ausgerissen. Das kann für den Vierbeiner sehr laut und vor allem schmerzhaft sein und sollte daher unbedingt vermieden werden. Daher werden die Schermesser regelmäßig ausgetauscht.

Welches Zubehör sollte ich für die Hundeschermaschine kaufen?

Damit das Scheren des Felles wie gewünscht funktioniert, wird neben der Hundeschermaschine noch ein passendes Öl sowie ein Aufladegerät benötigt. Beides ist in vielen Fällen bereits im Lieferumfang enthalten. Sobald das Öl leer ist, sollte es neu gekauft werden.

Denn mit ihm wird die Maschine gepflegt, sodass sie möglichst lange verwendet werden kann. Durch das regelmäßige Auftragen bleiben die Klingen länger scharf und werden zudem auch vor diversem Rost und Schmutz geschützt.

Neben dem Öl und dem Ladegerät sollten auch noch einige Kammaufsätze gekauft werden. Teilweise sind auch einige von diesen im Lieferumfang enthalten. Allerdings passenden sie nicht immer auch zu dem Fell aller Hunde. Daher macht es in einigen Fällen Sinn, noch weitere Aufsätze zu kaufen.

Denn mit den passenden Kammaufsätzen kann sehr langes Fell geschert werden, ohne dabei zu verfilzen. Zudem lassen sich mit diesen auch Muster in das Hundehaar rasieren.

Fazit

Wer sich das Geld für einen teuren Hundesalon sparen will, kann sich stattdessen eine Hundeschermaschine kaufen und seinen Hund selber von überschüssigem Fell befreien. Es gibt akkubetriebene und kabelgebundene Modelle, die jeweils einige Vor- und Nachteile haben. Sie eignen sich für bestimmte Einsatzbereiche.

Dadurch findet sicherlich jeder Kunde das für seine Zwecke perfekte Modell. Wichtig ist nur, dass genau geschaut wird, wie der Vierbeiner beim Scheren reagiert. Wirkt er sehr ängstlich und zittert eventuell sogar, sollte eine Pause eingelegt werden.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hat Ihnen unser Ratgeber gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading…



Wenn Sie Anregungen, Fragen oder Verbesserungsvorschläge zu unserem Ratgeber haben und Lob oder Kritik mitteilen möchten, benutzen Sie gerne die Kommentarfunktion. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht :)