Backendampfer: Justfog Q16 Test, Anleitung und Liquid-Empfehlungen

Willkommen bei unserem Justfog Q16 Test und Backendampfer Ratgeber. Wir haben für dich ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und möchten dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Backendampfer zu finden.

Des Weiteren findest du auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Backendampfer kaufen möchtest.

Was ist Backendampfen?

Backendampfen ist eine Dampftechnik, bei der der Dampf der E-Zigarette erst im Innenraum des Mundes gesammelt und erst dann inhaliert wird. Das Zugverhalten entspricht der wohl weit verbreitetsten Zugtechnik beim Rauchen herkömmlicher Zigaretten mit Tabak. Backendampfen ist auch als MTL (mouth to lung) bekannt (MTL Verdampfer). Der Hauptvorteil beim Backendampfen im Vergleich zu direkten Lungenzügen ist eine bessere Entfaltung des Geschmacks. Backendampfer sind besonders für Genussmenschen geeignet, denen der Geschmack ihres Liquids wichtig ist.

Die Vorteile eines Backendampfers

  • Der Geschmack des Aromas entwickelt sich in der Regel deutlich besser
  • Weniger Dampf: Bei E-Zigaretten, die für direkte Lungenzüge konzipiert wurden entsteht viel Dampf. Besonders in der Öffentlichkeit kann es unangenehm werden, wenn man die Sicht für Anwesende vernebelt. Ein Backendampfer erzeugt zwar mehr Dampf als eine herkömmliche Tabakzigarette, aber stört die Anwesenden deutlich weniger als eine E-Zigarette für direkte Lungenzüge.
  • Backendampfer sind in der Regel kompakter und platzsparender
  • Liquidverbrauch ist gering und somit mit weniger Kosten verbunden

Der beste Backendampfer (MTL Verdampfer)

Wenn du von der E-Zigarette für Lungenzüge umsteigen oder direkt mit einem Backendampfer beginnen möchtest, ist das Justfog Q16 Starter Kit ganz klar die beste Auswahl. Weiter unten geht Thomas weiter auf das Produkt ein und stellt es im Detail vor.

Keine Produkte gefunden.

Keine Produkte gefunden.

Neues Modell

Angebot

Justfog Q16 Erfahrung (Starter Kit)

Thomas: Als ich mit dem Dampfen begonnen habe habe ich mir die iStick Pico 75 Watt / MELO 3 zugelegt und war Anfangs überfordert, da ich keinen guten Geschmack hinbekommen habe. Nach dem Schauen mehrerer Tutorials auf Youtube habe ich es endlich geschafft eine Zugtechnik zu erlernen, die den Coil im Verdampfer nicht schon nach einer Woche verkokelt schmecken lies.

Nach etwa 2 Monaten hatte der Verdampfer keinen Kontakt mehr zum Akkuträger, so dass der Akkuträger den Verdampfer nicht mehr erkannt hat. Daraufhin habe ich mir das etwas bessere Modell iStick Pico 85 Watt / ELLO zugelegt und war sehr zufrieden. Der Geschmack ist top und auch die Dampfentwicklung ist sehr stark. Das einzige was mich noch störte war die Größe.

Als ich mir neues Liquidaroma (ich mische selbst, weiter unten stell ich euch meine Lieblingsliquids vor) kaufen wollte habe ich im E-Zigaretten Shop die Justfog Q16 für mich entdeckt. Der Verkäufer nutzte diese E-Zigarette. Als ich sagte, dass ihre E-Zigarette schön klein und kompakt ist hat er mir angeboten diese zu probieren. Ich stimmte zu und er wechselte das Mundstück.

Die E-Zigarette lag sehr gut in der Hand und ich hatte das erste mal einen Backendampfer in der Hand. Nach dem ich gezogen habe war ich überrascht, da der Geschmack gut zur Geltung kam und im Vergleich zur iStick Pico intensiver schmeckte. Erst als ich zu Hause war habe ich mich entschlossen mir die Justfog Q16 zuzulegen und fuhr nochmal zum Laden. Nun dampfe ich schon etwa 6 Monate mit der Justfog Q16.

Die Gründe, warum ich umgestiegen bin

  • Der Geschmack
  • kompakt, leicht und klein
  • Der Liquidverbauch ist sehr gering
  • Beim Ziehen entwickelt sich, im Gegensatz zur iStick Pico, kaum bis gar keine Wärme
  • Absolut dicht, egal ob sie liegt oder kopfüber in der Hosentasche liegt

Justfog Q16 Test (Starter Set)

Inhalt der Verpackung

Justfog Q16 Starter Kit
Justfog Q16 Starter Kit
  • Akkuträger J-Easy 9 verstellbar zwischen 3,4V und 4,8V
  • Q16 Verdampfer (Atomizer) mit 1,9ml Flüssigkeitskapazität
  • 2 Coils 1,6 Ohm
  • Ladekabel
Coils
1,6 Ohm Coil

Größenvergleich

Größenvergleich
Größenvergleich – Justfog Q16

Liquid nachfüllen (Worauf du unbedingt achten solltest)

Die E-Zigarette kopfüber halten und den Verdampfer abschrauben. Dabei am besten mit dem Daumennagel den Luftzufuhrregeler festhalten und den Verdampfer abschrauben.

E-Zigarette kopfüber halten
E-Zigarette kopfüber

Anschließend das Liquid nachfüllen. Achtung: Nicht zu viel Liquid hineinfüllen. Maximal bis zur Markierung – siehe Foto.

Maximaler Füllstand
Maximaler Füllstand

Den Akkuträger wieder verschrauben und anschließend ca. 10-15 Minuten warten, damit sich die Watte im Coil vollständig mit Liquid vollsaugen kann.

Wann sollte Liquid nachgefüllt werden?

Sobald das Minimum erreicht ist – siehe Foto. Es befindet sich auf dem Glas eine kleine Markierung (auf dem Foto schwer zu erkennen)

Minimaler Füllstand
Minimaler Füllstand

Die besten Liquids (Empfehlung)

Nachdem ich schon geschätzt 30 verschiedene Liquids ausprobiert habe habe ich meine beiden Favoriten entdeckt. Das Liquid Pinkman und Heisenberg von Vampire Vape. Achtung: Das beste Pinkman Liquid ist von Vampire Vape!

Hier kannst du meine Top 10 der besten Liquids einsehen

Pinkman Geschmack

Das Pinkmanaroma hat einen unbeschreiblichen Geschmack, der in die Richtung „fruchtig“ geht. Dieses Liquid ist das einzige, dass ich jeden Tag dampfen kann. Alle anderen Liquids, die ich bereits getestet habe, schmecken nach kurzer Zeit nicht mehr.

Heisenberg Geschmack

Das Heisenbergaroma kann ich zwar auch nicht jeden Tag dampfen… ist aber die perfekte Abwechslung, da auch hier der Geschmack unbeschreiblich lecker ist. Der Geschmack geht in die Richtung Blaubeere, Menthol und etwas Lakritze.

Keine Produkte gefunden.

Liquid selber mischen ist kostengünstiger

Mischen ist kein Hexenwerk und ist leichter als ich Anfangs gedacht habe. Mit dem Liquidrechner von Vampire Vape (Es gibt sicherlich auch andere) ist das Mischen ein Kinderspiel. Mit einem Fläschchen Aroma erhalte ich ca. 150 ml (Pinkman) – 300 ml (Heisenberg) Liquid. Hier gehts zum Liquidrechner von Vampire Vape: Hier klicken

Was wird benötigt?

  • Aroma
  • Base
  • Nikotinshot (falls erwünscht)
  • Tropfflasche
  • Spritze

Base: Ich nutze folgende VPG (50/50) Base:

Tropfflaschen: Auf Amazon habe ich mir folgende Tropfflaschen bestellt und nutze diese seitdem ich selber mische:

Spritzenset:

Nikotinshots kaufe ich im E-Zigaretten Shop

Wie ich mische

Ich gebe folgende Werte in den Liquidrechner ein und fülle die berechneten Mengen mit Hilfe einer Spritze in die Tropfflasche:

Liquidmenge Gesamt: 30 ml

Aroma: 20 % (mit Pinkman – wenn ich Heisenberg-Liquid mische nehme ich nur 10 %, da der Geschmack ansonsten zu stark ist)

Nikotinstärke Base: 20 mg/ml (herkömmliche Nikotinshots)

Nikotinstärke gewünscht: 6 mg/ml (hier sollte jeder selbst testen, um den Nikotinbedarf zu decken)

Nur noch gut schütteln und fertig!

E-Zigarette schmeckt kokelig verbrannt

Sobald die E-Zigarette verbrannt bzw kokelig schmeckt muss die Coil gewechselt werden.

Letzte Aktualisierung am 6.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hat Ihnen unser Ratgeber gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,20 von 5)

Loading…



Wenn Sie Anregungen, Fragen oder Verbesserungsvorschläge zu unserem Ratgeber haben und Lob oder Kritik mitteilen möchten, benutzen Sie gerne die Kommentarfunktion. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht :)