Glättbürste Test: Vergleich und Ratgeber 2019

Willkommen bei unserem Glättbürsten Test und Ratgeber. Wir haben für dich ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und möchten dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Glättbürste zu finden.

In diesem Ratgeber stellen wir dir u.a. einen Vergleich der drei Bestseller Glättbürsten sowie einen Test von Merna Mariella vor.

Des Weiteren findest du auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Glättbürste kaufen möchtest.

Einleitung

Eine Glättbürste lässt sich so einfach wie eine normale Bürste nutzen: Du fährst damit durch dein Haar und glättest es dabei. Es gibt von den beliebten Glättbürsten höchst unterschiedliche Modelle.

Glättbürsten Vergleich: Die 3 besten Glättbürsten

Bild
Empfehlung
Ikoo E-Styler Jet - Elektrische Ionen-Glättbürste für seidig glatte Haare, Haarglätter mit Kamm, Glätteisen, Bürste, 150-210°, Glättungsbürste mit Keramikplättchen inkl. hitzebeständigem Beutel
Gut & Günstig
Remington Glättbürste CB7400, hochwertige keramikbeschichtete Borsten mit antistatischer Beschichtung, schwarz
Ionischer Haarglätter Bürste, CNXUS MCH Keramische Heizung Glättbürste, LED-Display + einstellbare Temperatur Haarglättung Bürste, Anti Verbrühen+Auto abgeschaltet Tragbare Glättungbürste
Name
Ikoo E-Styler Jet - Elektrische Ionen-Glättbürste für seidig glatte Haare, Haarglätter mit Kamm, Glätteisen, Bürste, 150-210°, Glättungsbürste mit Keramikplättchen inkl. hitzebeständigem Beutel
Remington Glättbürste CB7400, hochwertige keramikbeschichtete Borsten mit antistatischer Beschichtung, schwarz
Ionischer Haarglätter Bürste, CNXUS MCH Keramische Heizung Glättbürste, LED-Display + einstellbare Temperatur Haarglättung Bürste, Anti Verbrühen+Auto abgeschaltet Tragbare Glättungbürste
Hersteller
ikoo
Remington
CNXUS
Information

Kompakt und daher gut für Reisen und Unterwegs geeignet

Einfache Handhabung

Daniela vom Douglas Beauty Blog hat diese Bürste getestet und war begeistert, obwohl sie eigentlich eine Glätt-Tool-Skeptikerin ist.

Schöne Glättergebnisse, jedoch mit einem Gewicht von 485g relativ schwer

Diese Glättbürste ist auf Amazon hin und wieder ein Bestseller

Lange, dicke Haare glättet die Glättbürste problemlos

Preis
71,93 EUR
31,15 EUR
39,99 EUR
Empfehlung
Bild
Ikoo E-Styler Jet - Elektrische Ionen-Glättbürste für seidig glatte Haare, Haarglätter mit Kamm, Glätteisen, Bürste, 150-210°, Glättungsbürste mit Keramikplättchen inkl. hitzebeständigem Beutel
Name
Ikoo E-Styler Jet - Elektrische Ionen-Glättbürste für seidig glatte Haare, Haarglätter mit Kamm, Glätteisen, Bürste, 150-210°, Glättungsbürste mit Keramikplättchen inkl. hitzebeständigem Beutel
Hersteller
ikoo
Information

Kompakt und daher gut für Reisen und Unterwegs geeignet

Einfache Handhabung

Daniela vom Douglas Beauty Blog hat diese Bürste getestet und war begeistert, obwohl sie eigentlich eine Glätt-Tool-Skeptikerin ist.

Preis
71,93 EUR
Gut & Günstig
Bild
Remington Glättbürste CB7400, hochwertige keramikbeschichtete Borsten mit antistatischer Beschichtung, schwarz
Name
Remington Glättbürste CB7400, hochwertige keramikbeschichtete Borsten mit antistatischer Beschichtung, schwarz
Hersteller
Remington
Information

Schöne Glättergebnisse, jedoch mit einem Gewicht von 485g relativ schwer

Preis
31,15 EUR
Bild
Ionischer Haarglätter Bürste, CNXUS MCH Keramische Heizung Glättbürste, LED-Display + einstellbare Temperatur Haarglättung Bürste, Anti Verbrühen+Auto abgeschaltet Tragbare Glättungbürste
Name
Ionischer Haarglätter Bürste, CNXUS MCH Keramische Heizung Glättbürste, LED-Display + einstellbare Temperatur Haarglättung Bürste, Anti Verbrühen+Auto abgeschaltet Tragbare Glättungbürste
Hersteller
CNXUS
Information

Diese Glättbürste ist auf Amazon hin und wieder ein Bestseller

Lange, dicke Haare glättet die Glättbürste problemlos

Preis
39,99 EUR

Remington Glättbürste Test

Ab 4:20 kannst du das Ergebnis sehen.

Glättbürste als innovatives Stylinginstrument

Glättbürste
Glättbürste – Tinatin / Shutterstock.com

Das Styling deiner Haare wird heutzutage immer wichtiger. Deine Haare sind ein wertvolles Kriterium für deine Optik. Es gibt für dieses Styling verschiedene Helfer wie den Föhn oder das Glätteisen.

Die Glättbürste reiht sich in diese Haarstyling-Geräte ein, sie ist aber noch relativ neu. Es gibt sie erst seit einigen Jahren. Die Erfinder haben hier eine Bürste mit einem Glätteisen gekoppelt, was zu umwerfenden Ergebnissen führt.

In ihr befinden sich Heizplatten, die eine Hitze bis 280 °C entwickeln können. Hinzu kommen noch einzelne Borsten. Wenn Sie nun die Glättbürste durch Ihr weiches, glänzendes, vorab schon durch andere Produkte gepflegtes Haar führen, bürsten und glätten Sie es mit den unterschiedlichen Zinken, Borsten und Heizplatten gleichzeitig. Das Ergebnis dieser ganzen Mühe ist natürlich glattes Haar, das dich umwerfend aussehen lässt!

Unsere Empfehlung mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Vorteile der Glättbürste

Die Glättbürste ist praktisch, weil sie sich wirklich leicht handhaben lässt und die Vorteile von Glätteisen und Bürste miteinander verbindet. Damit wird der häufigere Gang zur Friseuse allein für das Glätten überflüssig.

Wenn du im heimischen Bade- oder Schlafzimmer eine Glättbürste hast, gehst du täglich frisch gestylt ins Büro. Du kannst das Gerät sogar beim Fernsehen einsetzen, denn ist nicht zwangsläufig ein Spiegel erforderlich. Auf Reisen ist die Glättbürste deine treue Begleiterin. Die aktuellen Modelle werden inzwischen immer kleiner, einige wurden speziell für Reisen designt und passen ins Necessaire.

Der Nachteil der sehr kleinen Modelle ist, dass das Glätten etwas mehr Zeit erfordert, denn die Hitzeentwicklung dauert länger. Doch das nehmen wir auf Reisen in Kauf. Vorteile einer Glättbürste sind im Überblick:

  • Gegenüber dem Glätteisen hat die Glättbürste den Vorteil, dass der Look natürlicher wirkt. Beim Glätteisen ist nur der “Sleek Look“ zu erreichen (kerzengerade Haare), die Glättbürste macht mehr möglich. Unter anderem behalten die Haare ihren leichten Schwung.
  • Für sehr dünne oder platte Haare ist die Glättbürste das Mittel der Wahl. Sie wirken damit glatt, aber doch ausreichend füllig, denn sie werden nicht – wie beim Glätteisen – schon im Ansatz plattgedrückt.
  • Die Glättbürste schafft ein schnelleres Ergebnis wegen der sehr kurzen Aufwärmzeiten und der einfachen Handhabung. Es ist nicht mehr erforderlich, die Haare wie beim Glätteisen in kleine Strähnchen zu unterteilen. Im Idealfall genügen zwei, drei Striche durch das Haar, damit dieses auf natürliche Weise glatt wird.
  • Die Glätte der Haare wirkt über den Kopf verteilt gleichmäßiger. Mit dem Glätteisen werden vor allem etwas kürzere Haare am Hinterkopf nicht so glatt wie diejenigen im Stirnbereich, weil sich mit einem Glätteisen am Hinterkopf nur sehr schwer hantieren lässt.
  • Die Glättbürste eignet sich für alle Haartypen. Sie glättet auch störrisches und sehr lockiges Haar.

Glättbürste kaufen: Was ist wichtig?

Es gibt auf dem Markt immer mehr Glättbürsten. Daher ist es wichtig, auf die richtigen Dinge zu achten, wenn du eine Glättbürste kaufen möchtest. Die Angebote unterscheiden sich in ihrer Leistung, im Design, in den Funktionen oder beim Material. Dass die Qualität stimmen muss, leuchtet von vornherein ein.

Das Gerät soll nicht nach wenigen Anwendungen bereits erste Mängel aufweisen. Eine gute Qualität ist an der hochwertigen Verarbeitung zu erkennen. Es darf keine scharfen Kanten geben, die Borsten sollen diese keine spürbaren Grate haben. Das Gehäuse darf nicht wackeln. Darüber hinaus gibt es weitere Aspekte, die du beim Kauf beachten musst. Hier sind die wichtigsten Punkte:

  • Sicherheit: Da du mit hohen Temperaturen operierst, ist die Sicherheit extrem wichtig. Die Glättbürste muss über eine Sicherheitsabschaltung verfügen. Damit schaltet sie sich nach einer vorgegebenen Zeit automatisch ab, auch wenn du das Ausschalten vergisst.
  • Temperatur: Jeder Haartyp benötigt eine bestimmte Temperatur. Diese muss sich daher gut einstellen lassen – idealerweise sogar stufenlos. Das Gehäuse darf sich auch bei sehr hohen Temperaturen nicht übermäßig aufheizen.
  • Heizfläche: Diese muss gut abgeschirmt sein, damit du dir nicht die Finger verbrennst.
  • Aufheizdauer: Eine kurze Zeit für das Aufheizen ist gut, aber nicht immer zu erreichen – vor allem nicht bei der kleinen Glättbürste für die Reise. Im hektischen Alltag kann allerdings eine sehr kurze Aufheizdauer sehr vorteilhaft sein. Bei den besten Modellen dauert das Aufheizen nur 30 Sekunden.
  • Gewicht: Lange Haare und dicke Locken bearbeitest du recht lange. Wähle daher eine leichte zwischen 300 und 400 Gramm Gewicht, wenn du eine Glättbürste kaufst.

Wie funktioniert die Glättbürste?

Es steckt hinter diesem ultimativen Hairstyling-Gerät eine simple Funktion. Die Glättbürste in ihrem Kunststoffgehäuse (dadurch leicht) mit langem Griff, der auch die Steuerungsfunktionen enthält, bezieht per Stromkabel Strom aus der Steckdose, der Hitzeplatten zwischen den Kunststoff-Borsten aufwärmt.

Diese sind nach oben wie kleine Klammern aufgerichtet. Beim Glätten werden nun die Haare durch Heizplatten geführt, was sie glättet. Die Temperatur wird am Griff geregelt. Es gibt bei einigen Modellen voreingestellte Stufen, manchmal ist auch eine stufenlose Regelung möglich. Die Hitze reicht vielfach bis 230 °C, in einigen Fällen auch bis 280 °C. Zu empfehlen ist die sehr heiße Temperatur für extrem widerstandsfähige und lockige Haare.

Die Temperaturregelung erfolgt in der Regel über eine Plus-Minus-Taste. Sehr hochwertige Modelle sind noch mit einem Display ausgestattet, das die aktuelle Temperatur und das vollständige Aufheizen anzeigt. Wer es nicht ganz so heiß mag, kann auf eine Glättbürste mit Ionen-Funktion setzen.

Das sehr heiße Glätten oder Föhnen schadet bekanntermaßen dem Haar, daher gibt es Trocknungstechniken auf Ionen-Basis. Das funktioniert durch eine Aufladung der Luft mit negativen Teilchen. Diese spalten die im Haar befindlichen Wassertropfen in kleinere Cluster auf.

Die Wassercluster – Wassertropfen – entstehen durch die Anziehung zwischen Elektronen eines Wassermoleküls und Protonen des benachbarten Moleküls, sie führen zu einer der Anomalien des Wassers: Wasser ist nass (und hat bei 0 °C das größte Volumen, verdampft exakt bei 100 °C und 1 bar Druck etc.). Die Nässe, also die Clusterbildung, stört das schnellere Trocknen.

Sie lässt sich durch negative Teilchen, aber auch durch Netzmittel überwinden (etwa die Geschirrspülmittel), doch diese möchte niemand in seinem Haar haben. Daher hilft nun die Ionenfunktion auch in der Glättbürste beim schnelleren Trocknen.

Die Ionen verhindern gleichzeitig das berüchtigte “Elektrisieren“ der Haare:

Diese laden sich durch Kämmen und Bürsten positiv auf, wodurch sie sich gegenseitig abstoßen und daher wie bei Struwwelpeter abstehen. Wenn du diese Probleme kennst, setze auf die Ionen-Funktion, wenn du eine Glättbürste kaufen möchtest.

Mit einer Glättbürste erreichst du allein und daheim einen völlig neuen Style. Wähle ein Gerät, dass zu deinem Haartyp passt und mit dem du lange leben kannst. Die Richtige darf ruhig etwas mehr kosten.

Weiterführende Links

https://blog.douglas.de/glaettbuerste/

https://www.haarbuerste-test.com/gl%C3%A4ttb%C3%BCrste-test/cnxus-gl%C3%A4ttb%C3%BCrste/

Letzte Aktualisierung am 7.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hat Ihnen unser Ratgeber gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading…



Kommentare zum Ratgeber:

Wenn Sie Anregungen, Fragen oder Verbesserungsvorschläge zu unserem Ratgeber haben und Lob oder Kritik mitteilen möchten, benutzen Sie gerne die Kommentarfunktion. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht :)