Schnorchelset für Kinder: So treffen Sie die richtige Wahl!

Willkommen bei unserem Schnorchelset für Kinder Ratgeber. Wir haben für Sie ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und möchten Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, das beste Schnorchelset für Ihre Kinder zu finden.

Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich ein Schnorchelset kaufen möchten.

Einleitung

Das Schnorchelset für Kinder ermöglicht dem Nachwuchs, unbeschwert auf Tauchgang zu gehen. In bestimmten Urlaubsregionen gehört es quasi zur Grundausstattung, weil unter Wasser eine unglaubliche Welt zu entdecken ist.

Was gehört zum Schnorchelset für Kinder?

Schnorchelsets gehören grundsätzlich zur sogenannten ABC-Tauchergrundausrüstung, es gibt sie natürlich auch für Erwachsene. Das Schnorchelset für Kinder weist altersgerechte Größen auf. Zu jedem Schnorchelset gehören die folgenden Bestandteile:

  • Tauchmaske
  • Schnorchel
  • Taucherflossen

Schorchelset ohne Taucherflossen:

Gerade die Tauchermaske muss beim Schnorchelset für Kinder gut passen, sonst ist sie nicht dicht. Natürlich sollen auch die anderen Bestandteile kindgerechte Größen aufweisen. In der Regel ist das Schnorchelset für Kinder mit Altersangaben von – bis versehen. Der Unterschied zu einer normalen Tauchermaske nur für die Augen bedeckt diejenige des Schnorchelsets neben den Augen auch die Nase. Damit gleicht sich auch über die Nasenatmung der Innendruck in der Maske aus. Bei diesen Masken ist der sogenannte mittige Nasenerker flexibel gestaltet. Dadurch ist das Zusammendrücken der Nase möglich, um einen Valsalva-Versuch (Pressdruck-Versuch) durchzuführen. Dieser ist für Taucher wichtig, um den Mittelohr- an den Wasserdruck anzupassen. Dadurch wird das Barotrauma vermieden.

Schnorchelset für Kinder
Schnorchelset für Kinder – BlueOrange Studio / Shutterstock.com

Dieses ist die typische Taucherkrankheit, die durch zu schnelles Auftauchen ohne Dekompression auftritt. Allerdings hat der Valsalva-Versuch beim Schnorchelset für Kinder eher eine theoretische Funktion, der einmal die Wirkungsweise einer echten Taucherbrille demonstriert. Beim Schnorcheln taucht schließlich niemand so tief, das ein Barotrauma zu befürchten wäre – schon gar nicht ein Kind. Zur Ausrüstung gehört des Weiteren ein anatomisch geformter Schnorchel, der aus einem teilflexiblen Kunststoffrohr mit einem weichen Silikon-Mundstück besteht. Darüber wird die Atemluft eingesaugt. Oben befinden sich das Ausblasventil sowie eine Signalkappe. Das Ausblasventil verhindert das Einatmen von Wasser beim kompletten Abtauchen. Die Signalkappe ist auch aus der Ferne – etwa von einem Boot aus – gut zu erkennen. Das dritte Element beim Schnorchelset für Kinder sind die Schwimmflossen, die meistens aus Polypropylen bestehen und stromlinienförmig designt sind. Sehr hochwertige Modelle verfügen an den Seiten über Stabilisatoren.

Passgenauigkeit beim Schnorchelset für Kinder

Jedes Schnorchelset muss zum jeweiligen Nutzer passen, denn unter Wasser kommt es auf die Dichtigkeit an. Es gibt dementsprechend verschiedene Größen und zusätzliche Komponenten für die Anpassung. Eine Tauchmaske sitzt passgenau, wenn sie nicht nur wasserdicht ist, sondern auch von innen nicht beschlägt. Vorn verfügt sie wahlweise über zwei schräge Gläser für beide Augen oder über ein durchgängiges Sichtfenster. Zum Einsatz kommt bei höherwertigen Modellen temperiertes Sicherheitsglas in einer Kunststoffeinfassung. An den Seiten ermöglicht ein flexibles Silikonband die Anpassung an die Kopfgröße. Um die richtige Passung festzustellen, setzt das Kind die Tauchermaske auf, ohne sie mit dem Band zu fixieren, und saugt mit der Nase Luft ein. Wenn die Maske dabei auf dem Gesicht bleibt, ist sie dicht. An einer Seite der Tauchmaske wird der Schnorchel fixiert, dessen Mundstück ebenfalls größenmäßig passen muss. Dasselbe trifft selbstverständlich auf die Schwimmflossen zu. Hochwertige Modelle verfügen über eine integrierte Ein- und Ausziehhilfe.

Schnorchelset für Kinder im Einsatz

Schnorcheln können Kinder theoretisch schon, bevor sie schwimmen können, denn es handelt sich um Oberflächentauchen. Der Kopf liegt relativ flach unter Wasser, sodass über den Schnorchel noch Luft eingeatmet werden kann. Daher ist auch ein zusätzliches Atemgerät überflüssig. Die Kinder sollten aber vielleicht doch auch schwimmen und kraulen können, dann ist das Schnorcheln auch in etwas tieferen Gewässern möglich. In der Regel kommt das Schnorchelset für Kinder in Ufernähe zum Einsatz, wo sich in manchen Regionen eine fantastische Unterwasserwelt befindet.

Am heimischen Baggersee lohnt sich Schnorcheln eher nicht, auch wenn das Schnorchelset für Kinder dort meistens zum ersten Mal ausprobiert wird. Doch wirklich etwas zu sehen gibt es in türkisblauen Meeren. Viele Mittelmeerinseln und Meeresufer in tropischen Regionen faszinieren die Schnorchler mit beeindruckenden Korallenriffen und bunten Fischschwärmen, die sich mit dem Schnorchelset lange beobachten lassen. Es gibt bis auf das echte (aber aufwendige) Tauchen mit Ausrüstung keine bessere Möglichkeit, um das Leben und die Landschaften unter Wasser hautnah kennenzulernen. Das Schnorchset für Kinder bietet dabei als Einstieg in dieses wunderschöne Hobby diverse Vorteile:

  • Eine ABC-Ausrüstung kostet wirklich nicht viel.
  • Das Schnorchelset für Kinder braucht verpackt nur sehr wenig Platz und lässt sich daher leicht mit auf Reisen nehmen.
  • Die Kinder lernen sehr schnell das Schnorcheln.
  • Die Unterwasserwelt erweitert beträchtlich ihren Horizont.

Schnorchelset für Kinder kaufen: Worauf sollten Sie achten?

Die drei Bestandteile eines Schnorchelsets gibt es in unterschiedlichen Qualitäten. Die Sicherheit ist der wesentlichste Aspekt bei der Kaufentscheidung. Sie hängt vom Material, der grundlegenden Dichtigkeit und der genauen Passung ab. Folgende Kriterien sind für den Kauf wichtig:

  • Verarbeitung von Tauchmaske, Flossen und Schnorchel, besonders die qualitativ hochwertige Einarbeitung des Brillenglases in die Fassung
  • Anpassungsoptionen
  • Qualität des Materials (z.B. Weichheit des Mundstücks)
  • Lieferumfang
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Tauchmaske muss auch bei einem Schnorchelset für Kinder unter Wasser die perfekte Sicht ermöglichen. Es gibt sehr günstige Masken aus einfachem Kunststoff, die sich bei Temperaturunterschieden schnell verziehen. Daraus resultieren nicht nur eine schlechtere Durchsicht durch das Glas, sondern im schlimmsten Fall sogar eine nachlassende Passung und damit Undichtigkeiten. Das darf niemals passieren, das Kind könnte dadurch in Gefahr geraten. Wenn seine Taucherbrille voll Wasser läuft, gerät es in Panik. Bei Markenherstellern ist so etwas natürlich nicht zu erwarten, aber oftmals bei Billigprodukten aus Fernost.

Gute Taucherbrillen sind mit temperiertem Sicherheitsglas und einer hochwertigen, temperaturbeständigen Kunststoffeinfassung ausgestattet. Greifen Sie daher beim Schnorchelset für Kinder ruhig etwas tiefer in die Tasche. Es soll neben diesen Merkmalen auch leicht sein. Im hinteren Maskenbereich muss flexibles Silikon für eine vollständige Abdichtung sorgen. Die Sichtweite der Gläser muss natürlich stimmen. Es gibt übrigens Tauchmasken mit integrierter Sehstärke für Brillenträger. Hochwertiges Glas ist darüber hinaus kratzfest. Der Schnorchel hat idealerweise eine Länge bis maximal 35 cm. Das genügt vollkommen und verhindert, dass Ihr Kind seine ausgeatmete Luft erneut einatmet (Pendelatmungseffekt), was auf Dauer die Sauerstoffzufuhr stark beeinträchtigt.

Ebenso spielt der Durchmesser des Schnorchelrohres eine Rolle. Beim Schnorchelset für Kinder sollte er zwischen 18 und maximal 25 mm liegen. Achten Sie auf flexibles Silikon beim Mundstück, manchmal wird noch starrer Kunststoff angeboten. Die Flossen können breit oder schmal sein, das Fußteil gibt es mit hinten offener oder geschlossener Ausführung. Fragen Sie Ihr Kind, was ihm besser gefällt. Sehr flinke, aktive Schwimmer wählen meistens die geschlossene Ausführung, weil die Flosse damit deutlich fester am Fuß sitzt.

Fazit zum Schnorchelset für Kinder

Ein Schnorchelset für Kinder gibt es deutlich unter 100 Euro, Sie können also guten Gewissens auf höchste Qualität setzen. Lesen Sie gegebenenfalls Testberichte und sparen Sie nicht an der falschen Stelle. Damit können Sie sicher sein, dass Ihr Junior oder die Tochter mit dem Schnorchelset für Kinder einen Traumurlaub mit wunderschönen Unterwasserbildern erlebt, die sich mit einer modernen Kamera sogar fotografieren und filmen lassen.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hat Ihnen unser Ratgeber gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading…



Wenn Sie Anregungen, Fragen oder Verbesserungsvorschläge zu unserem Ratgeber haben und Lob oder Kritik mitteilen möchten, benutzen Sie gerne die Kommentarfunktion. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht :)